Über uns

Vorstand

VORSITZENDER: SVEN RICHARD

Geboren in Hamburg. 1990 ist er im Auftrag einer internationalen Firma nach São Paulo umgezogen. Heute ist er Geschäftsführer von Salco Logistics, einem Unternehmen mit Hauptsitz in Fortaleza, das auf Internationale Logistik und Außenhandelsberatung spezialisiert ist. Er leitete Projekte verschiedenster Art in Brasilien, unter anderem in den Bereichen  Ausrüstungen für den Bergbau, Krantransporten, Windkraftanlagen und dem Import ganzer Firmen aus der Verpackungs-, Textil-, Zementindustrie und der Energiewirtschaft.

Seit 2017 ist er Vorsitzender der CCIBAC. Mit seiner grossen Erfahrung als Leiter internationaler Projekte kann er Kooperationen zwischen Deutschland und Ceará qualifizierte Unterstützung leisten.

STELLVERTRETENDER VORSITZENDER (FINANZEN): LAERTE MEYER DE CASTRO ALVES

Teilhaber von R.Amaral, Huland, Castro Alves, Linhares & Barros Leal Rechtsanwälte und verantwortlich für die Bereiche Unternehmen und Internationale Angelegenheiten. Er hat langjährige Erfahrung in der Beratung von ausländischen Investoren. Zu seinen Schwerpunkten zählen rechtliche Beratung von Unternehmen aus der Immobilien-, Tourismus- und Logistikbranche sowie der Bauindustrie.

LEITER IN JURISTISCHEN ANGELEGENHEITEN: ADRIANO SILVA HULAND

LEITER VON INNOVATIONS- UND TECHNOLOGIEPROJEKTEN: PAULO ANDRÉ DE MOURA DA SILVA

Koordinator von Thyssenkrupp Aufzüge in den Staaten Ceará, Piauí und Rio Grande do Norte. Er ist verantwortlich für den Verkauf und die Installation der neuen Ausstattungen und Modernisierungen der Aufzüge, Rolltreppen, Rollbahnen, Flugzeugbrücken, Hebebühnen und anderen Beförderungsmitteln.

LEITER IN KULTURELLEN ANGELEGENHEITEN: NEWTON WHITEHURST DE CASTRO

CEO von “Menu das Artes”, ein Unternehmen, das zum Ziel hat, Kunst allgemein zu fördern und für alle zugänglich zu machen. Er ist Spezialist in der der Bewertung von Skulpturen und Kunstwerken und gleichzeitig repräsentiert und fördert er Künstler.

LEITERIN DER CORPORATE GOVERNANCE: ALÉTEIA LOPES

Geschäftsführerin von HerdArs, einer Unternehmensberatung, die das Konzept der Corporate Governance in Familienunternehmen implementiert. Sie führt Mediationen durch, erarbeitet einen Ausbildungsleitfaden für Erben/Nachfolger und gibt Trainings für Umgangsformen, gutes Benehmen und sicheres Auftreten im privaten und öffentlichen Bereich. Sie ist Mentorin und Coach von Führungskräften und Senior-Beraterin von verschiedenen Projekten im Bereich der strategischen Unternehmensberatung.

PRESSESPRECHERIN: ISABEL IRAOLA UTZ

Business Development Manager bei Salco logistics. Sie hat im Bereich Presse und Marketing eine langjährige Berufserfahrung, sowohl in Deutschland wie auch in Brasilien.

Über uns

Die Mission der „Câmara de Comércio e Indústria Brasil-Alemanha do Ceará“ (CCIBAC) ist, die bilateralen Handelsbeziehungen zwischen Ceará und Deutschland zu fördern und Anreize für die Entwicklung von wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Beziehungen zu schaffen.

Sie ist ein zivilgesellschaftlicher, unabhängiger, nicht gewinnorientierter Interessenverband privaten Rechts.

Die CCIBAC wurde 2016 vom ehemaligen Honorarkonsul Dieter Gerding und einer Gruppe von Unternehmern gegründet, welche auf dem brasilianischen Markt agieren und entsprechende Erfahrung besitzen, um qualifizierte Dienstleistungen speziell für deutsche Investoren anbieten zu können.

CCIBAC ermöglicht deutschen und brasilianischen Unternehmen, ihre Netzwerke auszubauen und neue Geschäftspartner zu finden.

Geschichte

Esse é o conteúdo do Histórico

Ziele

Unsere Ziele sind:

Technische, wissenschaftliche und kulturelle Studien, die für den bilateralen Austausch zwischen Ceará und Deutschland von Bedeutung sind, durchzuführen und zu begleiten.

Mit ähnlichen nationalen oder ausländischen Institutionen wie der unsrigen zu kooperieren.

Die Organisation von Events, Seminaren, Vorträgen, Veranstaltungen und Unternehmerreisen mit dem Ziel, die bilateralen Beziehungen, insbesondere den technischen und kulturellen Austausch zwischen Ceará und Deutschland, zu fördern

Entscheidene Prozesse des öffentlichen Rechts, die die bilateralen Geschäftsabschlüsse zwischen Ceará und Deutschland betreffen,  zu verfolgen.

Die legitimen Interessen unserer Mitglieder, falls notwendig auch vor Gericht, zu verteidigen.

Das Netzwerk unserer Mitglieder zu fördern und sie auf dem Laufenden zu halten bezüglich Neuigkeiten in den Bereichen Handel, Investionen und Technologie.